Die bayrische Lederhose

Was der Frau Ihr Dirndl ist dem Mann seine Lederhose. Doch auch die Lederhose musste sich in Bayern erst etablieren: Die kurze Lederhose diente lange Zeit als reine Alltagshose und wurde um ca. 1820 vor allem auf der Jagd sowie bei der Arbeit getragen. Im Laufe des 19. Jahrhunderts verschwand sie nach und nach und wich dem Loden und der Kniebundhose, bis sie gegen Ende des 19. Jahrhunderts fast gar nicht mehr getragen wurde. Sogar die Kirche rief offiziell aus, dass diese Art der Hose verpönt sei. Doch ein Mann setzte sich für den Erhalt der kurzen Lederhose ein: Josef Vogl. Er gründete 1883 den ersten Gebirgstrachten-Erhaltungsverein und schrieb hierzu König Ludwig II einen Brief. Da das deutsche Königshaus wie auch der österreichische Kaiser sehr davon angetan waren, eine Volkstracht zu etablieren, bekam Herr Vogl Unterstützung: König Ludwig II erließ eine Verordnung, wonach Trachtenvereine in der ganzen Region gegründet werden sollten. Der große Durchbruch gelang der Lederhose jedoch erst nach dem ersten Weltkrieg mit dem zunehmenden Alpentourismus. Heute ist die Lederhose aus dem Alpenvorland nicht mehr weg zu denken.

Wir bei Chiemseer Dirndl & Tracht haben eine breite Auswahl an hochwertigen Lederhosen in diversen Längen und aus verschiedenen Lederarten. Zudem finden Sie bei uns passende Janker, Trachtenwesten und jede Menge Accessoires. Kommen Sie zu uns nach Übersee und finden Sie gemeinsam mit unseren erfahrenen Verkäuferinnen Ihre perfekte Lederhose. Gerne können Sie vorab in unserem OnlineShop stöbern.

0 Comments

Leave a Reply

You must be logged in to post a comment.

Kontakt & Anfahrt

SO KÖNNEN SIE SICH MIT UNS IN VERBINDUNG SETZEN


Chiemseer Dirndl & Tracht

Dorfstraße 19

83236 Übersee am Chiemsee

Telefon: 08642 / 998

Fax: 08642 / 1200

Achtung derzeit verkürzte Öffnungszeiten:
 
Montag - Freitag
10 - 13 & 14 - 17 Uhr
Samstag
10 - 13 Uhr

ÖFFNUNGSZEITEN AN FEIERTAGEN

Faschingsdienstag:

nachmittags geschlossen

Christi Himmelfahrt:

ganztägig geschlossen

Fronleichnam:

ganztägig geschlossen

Maria Himmelfahrt:

ganztägig geschlossen

Tag der deutschen Einheit:

ganztägig geschlossen

Kirchweihmontag:

nachmittags geschlossen

Allerheiligen:

ganztägig geschlossen

Bitte akzeptieren Sie unsere Cookies damit Google Maps angezeigt wird.